Augmented Reality - Sand topografisch in Szene gesetzt

Für die derzeitige Ausstellung des MachMitMuseums Miraculum in Aurich konzipierten und programmierten wir einen Sandkasten , der mit Hilfe von AR (Augmented Reality) eine topografische Karte auf die Oberfläche projiziert.

Farblich dargestellt, ist somit zu erkennen, welche Oberfläche eher höher und welche eher niedrig gelegen ist. Die hohen Ebenen sind rot gekennzeichnet und “kühlen” ab, umso niedriger sie werden. Dargestellte Wasserflächen sind blau gekennzeichnet.
Das gibt dem Spiel im Sandkasten gleich ein ganz anderes Gefühl und macht sogar den Erwachsenen wieder Lust am Buddeln!

Augmented Reality, kurz auch AR, bedeutet direkt übersetzt “erweiterte Realität” und ist die computerunterstützte Darstellung die zur realen Welt Virtuelles dazu nimmt, quasi diese um virtuelle Aspekte erweitert.

Nach langem Programmieren und Probieren konnten wir dann am Tag der Eröffnung stolz den Großen und Kleinen beim Graben über die Schulter schauen. Diese Begeisterung bestätigt uns jedes mal aufs Neue wieso wir tun, was wir lieben!